einfach mal anfangen

So gehts meistens im Leben. Irgendwas ändert sich und man sucht nach neuen Herausforderungen. Eine Herausforderung ist das Erstellen einer Webseite nicht mehr für mich. Ich befasse mich schon seit einigen Jahren damit Webseiten zu bauen und mit Leben zu füllen. Die Erste Webseite habe ich im Jahr 2000 erstellt. Damals ganz pragmatisch mit irgendeinem Baukastensystem. Später kam dann Dickschieder.de auf die Welt die vor lauter Bildern nur so geplatz ist. Die Webseite der Atzmann-Tornados war dann die Erste Seite die auch einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Guckts euch gerne mal an. Die Jungs sind spitze! Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Immer sind wieder kleinere Projekte entstanden und auch wieder gestorben, aber so so ganz losgelassen hat mich das ganze nie.

Beruflich hab ich mit Web nichts zu tun. Ich bin Teamleiter Softwareentwicklung im Maschinenbau. Das heißt SPS (PLC) Programmierung mit Siemens Step7, Sinumerik NC und alles was irgendwie gar nicht in den Maschinebau passt bleibt bei mir hängen. Ich habe Spaß daran Neues zu lernen und auszuprobieren. Das hilft mir auch im Job immer wieder weiter. Leider hab ich nie den Weg zur Hochsprache geschafft. VBA ist so ziemlich das einzige was ich weitestgehend Fehlerfrei programmieren kann – aber gut – auch mehr aus Interesse. Solche Themen werde ich auch ab und an hier behandeln. Vielleicht liest es ja jemand 🙂

Ein großer Freizeitfaktor ist mein Haus – es ist nicht irgend ein Haus, sonder meins aus den 70ern was ich damals mit Julia als Traumhaus begonnen habe und heute alleine vervollständige. Jeder Raum wird Stück für Stück entkernt und neu aufgebaut und das meiste davon selbst. Aktuell kann ich auf 13 Tonnen Schutt zurückblicken die das Haus verlassen haben. Vermutlich wird es auch die gleiche Menge an Material sein die wieder ins Haus gefunden hat. Ich werde irgendwann mal ein paar Bilder hier veröffentlichen und einen eigenen Bereich daraus machen. Die Leber wächst mit ihren Aufgaben hat Eckart von Hirschhausen mal vor Jahren auf einen Buchtitel geschrieben und so ist es mit allem im Leben – auch dem renovieren. Anfänglich habe ich mich auch noch schwer getan, aber mit der Zeit wächst die Erfahrung und man sieht auch über das ein oder andere Unglück hinweg.

Apropos Bücher, ich schreib keine Bücher, lese aber und zwar gerne die PM. Peter Moosleitners interessantes Magazin. Kennst du nicht? Dann wirds aber Zeit – ich hab nicht umsonst schon seit über 20 Jahren ein Abo. Ein Magazin über alle Themen dieser Welt – wissenschaftlich rescherschiert und interessant und verständlich aufbereitet. Von Politik, Astrophysik, Biochemie und Technik bis hin zum Menschen – jede Seite voller spannender Infos.

Technik – wieder ein Schlagwort. Die interessiert mich auch. In jeglicher Form und vor allem die Null und Eins. Und da ich meine Interessen gerne Teile ist dieser Blog entstanden. Vielleicht auch weil ich es Leid war meine Erkenntnisse immer wieder aufs neue suchen zu müssen und meine Lösungen dann irgendwo in irgendwelchen Dateien zu versenken. Aber einen Blog für mich alleine zu schreiben fand ich auch sinnlos – vielleicht gibt es ja den ein oder anderen der das ebenfalls sucht und dann hier drüber froh ist.

dann fang ich einfach mal an – Corona Lockdown die zweite

Bleibt gesund

Euer Sebastian